Suche
Suche Menü

“In echt” ist besser

Was für ein Tag: strahlende Sonne, Hamburg im winterlichen Schneekleid. Kein Wunder, dass es die Hansestädter in die Parks, an Alster oder Elbe zog statt an den PC. Die AKTIVOLI, die coronabedingt erstmals nur virtuell stattfand, hatte unter den Wetterbedingungen zu leiden. Auch wenn die Verantwortlichen sich über die 3.000 Besucher auf der Plattform freuten, fiel das Ergebnis für die einzelnen Aussteller deutlich magerer aus als in den vergangenen Jahren. “Ein Messestand – wie
im letzten Jahr – ist für uns durch das digitale Format nicht ersetzbar”, lautet das Fazit von Hafenkultur. Denn der direkte Kontakt von Interessenten mit gestandenen Hafensenioren und -kennern ist nun einmal nicht ersetzbar. Freuen wir uns einfach darauf, dass wir uns im kommenden Jahr wieder persönlich um die Gewinnung von neuen Mitgliedern kümmern können – und es dann wieder so aussieht wie auf dem Foto von 2020.

Foto: Neuwerk